Zur Erinnerung an meine Mitbewohner:

An dieser Stelle möchte ich meine ehemaligen "Mitbewohner" vorstellen.

Seit 1998 habe ich, bzw. damals noch wir, Wellensittiche. Die Kleinen leben im Wohnzimmer in einem relativ großen Käfig. Nachts sind die Türchen im Regelfall geschlossen, nur gelegentlich gibt es mal eine Ausnahme. Tagsüber können die Vögel raus und rein, wie sie gerade wollen.

Im Jahr 2010 habe ich dann den Schritt gewagt, mir Bourke-Sittiche anzuschaffen. Das war lange in der Planung, aber weil diese Sittichart an sich dämmerungsaktiv ist, habe ich mich nicht getraut, die beiden Arten zu vergesellschaften. Es klappt aber recht gut - und meine Bücher müßen nicht mehr so leiden.

Neben dem Käfig steht ein "Baum", der aus in einem Eimer befestigten Ästen besteht. Kork zum Knabbern gibt es dort, eine Korkröhre hängt zusammen mit anderen Sachen vor dem Fenster. Toll finde ich Kaktusholz, aber das gibt es wegen einem Export-Verbotes nicht mehr bei meinem Lieblingsfutterhändler Rico's Futterkiste in Ludwigsburg.

Im folgenden versuche ich die kleinen Persönlichkeiten, die bei mir gelebt haben, zu schildern.

Wellis Bourkes

 


last: Mon Dec 31 2012
Vogelfan-Homepage