Robbi:

(bei mir vom 25.01.2022-30.01.2022)

 

Wie gut erinnere ich mich an den Abends, als ich Robbi bei einem Züchter in der Nähe von Bretten abgeholt habe! Eine Heimfahrt bei Scheefall. Der Vogel war ja vor allem fuer Anni zur Gesellschaft gedacht, ein Mini-Schwarm mit zwei Vögeln. Und wie aufgeregt Anni war, als da Robbi im kleinen Käfig unter der Treppe ihre Eingewöhnung machte!

Viele Jahre war ich der Meinung, dass es sich um einen Hahn handelt, aber auch dem Einzug beiden Hähne Celi und Donni zeigte es sich, dass Robbi Eier legen kann! Nur das mit dem Bebrüten, das war ihr nicht klar - sie saß einfach daneben.

Ich habe erst im Jahr 2021 entdeckt, daß sie einen schiefen Schnabel hatte - seit wann kann ich auch auf Bildern nicht entdecken. Jedenfalls fand sie Sepia-Schale immer ganz toll. Und ich fand gut, dass sie die gefressen hat, weil sie ja für das Produzieren von Eierschale auch Kalk brauchte.

Am Tag vor ihrem doch sehr plötzlichen Tod gab es noch einen neuen Schulp - und sie war ganz schnell da und hat dran geschabt.


zurück

Last: Sun Jan 30 2022